Ein junger Mann, der gerade seinen ersten Rollstuhl von Rollis für Afrika e.V. erhalten hatDie Grundversorgung mit Hilfsmitteln von Menschen mit Behinderung im Senegal bzw. dafür Sorge zu tragen, dass die betroffenen Personen nicht in das Abseits der Gesellschaft gedrängt werden sowie aktiv Aufklärungsarbeit betreiben, sind die Hauptziele von Rollis für Afrika e.V.

 

Dies erfolgt, indem wir:

  1. in Deutschland ausrangierte Rollstühle und Gehilfen sammeln.
  2. Aufklärungsarbeit an Schulen in Deutschland und im Senegal leisten.

 

Tagtäglich werden in Deutschland hunderte Rollstühle und Gehhilfen ausrangiert. Diese sind meist noch in einem funktionstüchtigen Zustand. Rollis für Afrika e.V. setzt sich dafür ein, dass diese nicht entsorgt und verschrottet, sondern von uns an Menschen mit Behinderung im Senegal weitergereicht werden können. Wir geben so Menschen mit Behinderung die Möglichkeit, am gesellschaftlichen Alltag und am Schul- bzw. Arbeitsleben teilzunehmen und fördern im selben Maße ihre Gleichstellung und Selbstbestimmung.

 

Darüber hinaus wollen wir durch Schulprojekte und Vorträge in Deutschland gerade junge Menschen dazu zu motivieren, sich aktiv für die Probleme anderer stark zu machen und somit für eine bessere Welt einzustehen.