Reiseberichte

 

 

Hier finden sich Reiseberichte verschiedener AktivistInnen die für Rollis für Afrika e.V. im Senegal ehrenamtliche Hilfe geleistet haben. Es dokumentiert jedoch nicht nur die Arbeit unseres Vereins, sondern gibt auch einen Überblick über die Lebensweise und Besonderheiten im Senegal sowie die vielen kleinen Probleme auf die man als EuropäerIn in einem afrikanischem Land stoßen kann.

 

 

2011: Reisebericht von Julia

Reisebericht von JuliaJulia kannte unsere Projektarbeit schon länger und nutzte die Reise 2011 erstmals, um Rollis für Afrika e.V. im Senegal zu helfen. Als eine der Ersten reiste sie an und blieb bis zum Schluss. Hauptaugenmerk war die Pressearbeit und das Kennenlernen der Abläufe und diversen Hürden. Ihre Erfahrungen und Eindrücke können Sie in ihrem ganz persönlichen Reiserückblick nachlesen.

 

Download des Reiseberichts als PDF Dokument

 

 

 

 

2010: Reisebericht von Anna, Anna-Lena, Rahel und Carolin

Reisebericht von Anna, Anna-Lena, Rahel und CarolinÜber Schulprojekttage in Berlin haben wir Anna, Rahel und Carolin kennengelernt. Anna-Lena wurde durch eine Aktion mit den Irie Revoltes auf Rollis für Afrika e.V. aufmerksam. Der nachfolgende Erfahrungsbericht spiegelt die Erlebnisse unserer vier Praktikanninen wieder und erschien am 29.06.2010 auch auf GEOlino.de.

 

Download des Reiseberichts als PDF Dokument

 

 

 

 

 

2006: Reisebericht von Simon und Stefan

Simon und Stefan in  AfrikaSimon und Stefan lernten wir bei den Projekttagen im Juli 2005 des Englischen Instituts in Heidelberg kennen. Nachdem beide ihr Abi geschafft hatten, wollten sie bevor ihr Studium anfängt, für längere Zeit im Ausland leben. Gemeinsam mit Vera flogen sie im Oktober 2006 nach Senegal, um sich für Rollis für Afrika e.V. zu engagieren. Ihre Erfahrungen haben sie  uns  in einem kurzen Bericht erzählt.

 

Download des Reiseberichts als PDF Dokument

 

 

 

2006: Reisebericht von Vera

Reisebericht von VeraIm Oktober 2006 bot Rollis für Afrika e.V. zum ersten mal vier jungen Menschen die Möglichkeit, in den Senegal zu reisen, um dort im „Centre des Handicapés" zu helfen. Die beiden Frauen blieben 6 Wochen, die beiden jungen Männer 10 Monate. Vera hat die Eindrücke ihres 6 wöchigen Aufenthaltes niedergeschrieben.

 

Download des Reiseberichts als PDF Dokument

 

 

 

 

 

2006: Reisebericht von Lotti

Reisebericht von LottiDer zweite Container nach Senegal wurde von vielen neuen freiwilligen HelferInnen begleitet. Darunter war auch eine junge Politologin, die einen ausführlichen Bericht über die Verteilung der Hilfsmittel und ihrer persönlichen Eindrücke verfasst hat.

 

Download des Reiseberichts als PDF Dokument

 

 

 

 

 

2005: Reisebericht von Mark

Reisebericht von MarkDie zweite Projektreise von Rollis für Afrika e.V. in den Senegal kann ohne Übertreibung als die spektakulärste bezeichnet werden. Im Vorfeld wurden ein Mercedes MB100 sowie ein kleiner Nissan Micra gekauft, der die abendteuerlustigen Reisenden anstelle des Flugzeugs Richtung Dakar bringen sollte.  Die Eindrücke dieser Wüstenabenteuertour schildert Mark anhand seiner Tagebucheinträge sehr einprägsam.

 

Download des Reiseberichts als PDF Dokument