Projektreise 2012

 

 

Projektreise 20122012 haben wir keinen Container nach Senegal verschifft. Die Wahlen im Senegal sorgten dafür, dass wir die politische Lage als uneindeutig einschätzten. Wir hielten es daher für zu riskant, die Verteilung der Hilfsmittel durchzuführen.

 

Nichtsdestotrotz reisten ein paar Mitglieder von Rollis für Afrika e.V. in den Senegal. Unter anderem Simon und Maria sowie zum ersten Mal Rick Burger, ein Porträtfotograf. Ziel der Reise war es die Voruntersuchungen und damit die Empfängerauswahl für die geplante Verteilung 2013 durchzuführen. Wir konnten so, dass neu erstellte Datenbanksystem erproben. Hierfür bereisten wir die Regionen Bambey (Ngoye,Baba Garage, Lambaye, Commune Bambey, Commune Diourbel) und (Malame Odare, Ngandat, Boulel, Mbirkilane, Commune Kaffrine). Der Fokus lag auf der Versorgung von Kindern mit geeigneten Hilfsmitteln. Das Ergebnis unserer Reise war, dass die Datenbank prinzipiell sehr gut funktioniert, jedoch noch weiter verbessert werden muss.

Des Weiteren hat Rick viele Porträtfotos von Menschen mit Behinderung machen können. Diese sollen in einem Kalender Ende 2012 erscheinen.

 

Bilder der Projektreise 2012